Praktikanten 2016


Im Mai 2016 habe ich vier Wochen lang als Pratikant den A1.1-Kurs hospitiert, ich habe zuvor noch nie ein Praktikum im DaF-Bereich gemacht, deswegen habe ich zum ersten Mal direkt in der Klasse sitzend und beobachtend an einem Deutschunterricht teilgenommen. Am Anfang hatte ich Angst davor, als Lehrender vor 25 Erwachsenen zu stehen und ihnen etwas zu zeigen, aber meine Betreuerin Frau Nowroth hat mir sehr geduldig geholfen und mir ihre langjährige Erfahrung vermittelt. Meine Unterrichtsstunden wurden von ihr super detailliert mit vorbereitet, und habe ich sehr viele nützliche Tipps von ihr bekommen. Außerdem muss ich sagen, dass die Hartnackschule ein Ort ist, an dem man als Lerner und als Praktikant wirklich Spaß haben kann. Wer Deutsch mit Spaß lernen will, ist hier richtig.
Schließlich möchte ich mich nochmal ganz herzlich bei Frau Nowroth, Herrn Kluczynski für ihre Hilfe und Feedback bedanken.

Liebe Grüße.
Xinshu Hua



Im Rahmen meines DaF-Masters an der TU Berlin habe ich im Februar/März 2016 ein 4-wöchiges Praktikum an der Hartnackschule absolviert. Dies war meine erste Erfahrung im Bereich der Erwachsenenbildung und es hat mir nicht nur sehr viel Spaß gemacht, sondern mich auch in meinem Wunsch, Deutsch zu unterrichten, weiter bestärkt. Das lag vor allem auch an der ausgezeichneten Betreuung durch Rafael Kluczynski und der offenen und herzlichen Art der anderen Lehrkräfte. Ich habe mich von Anfang an sehr wohl gefühlt.
Neben der Hospitation und eigenem Unterricht in einem A1 Kurs bei Frau Messerschmidt, wurden mir auch Hospitationen in Kursen auf allen weiteren Niveaus gewährt, sowie ein Einblick in die Arbeit der schulinternen Redaktion für Unterrichtsmaterialien. Ich habe in diesen Wochen unheimlich viel gelernt und viel konstruktive Kritik mit auf den Weg bekommen. Ich kann wirklich jedem empfehlen, sich für ein Praktikum an der Hartnackschule zu entscheiden!

Tina Schwelnus



Im Jahr 2016 habe ich ein 4-wöchiges Praktikum an der Hartnackschule absolviert. Es war eine sehr schöne Erfahrung. Ich möchte mich bei Herrn Kluczynski und bei Frau Nowroth herzlich bedanken. Herr Rafael hat mich die Gelegenheit gegeben und kümmerte sich sorgfältig um mich. Als Nicht-Muttersprachler fing ich bei der Stufe A1 an, ich hospitierte bei Frau Nowroth und lernte viele praktische Lehrmethoden. Weiterhin hat Herr Rafael auch angeboten, dass ich in anderen Niveaus hospitieren konnte. Es hat mich sehr beeindruckt, dass fast alle SuS sehr motiviert sind. Sie haben sehr gut zugehört und sind sehr konzentriert. Weil es ein Anfänger-Kurs war, hat Frau Nowroth häufig Mimik und Gestik eingesetzt und mit Hilfe von Bildern und Zeichnungen und anderen nonverbalen Methoden unterrichtet. Ich finde sie sehr hilfreich für mich, weil der Anfang sowohl für Lehrende als auch für Lernende am schwierigsten ist. Ich habe wirklich viel profitiert und praktische Erfahrungen gesammelt. Jetzt bin ich wieder zurück im Studium, und bemühe mich weiter um die Theorie. Vielen Dank für die schöne Zeit

Meixuan Zhong



Kontakt

Hartnackschule Berlin

  • Die Hartnackschule auf Facebook