November 2013



Die seit 2006 bestehende Kooperation zwischen der Hartnackschule Berlin und
Euro Management Indonesia wurde durch den Besuch von Henning Lauterbach Ende Oktober in Jakarta vertieft.

Zum 4. Mail wurde das „Team Hartnackschule“, zu dem neben dem Schulleiter auch Victor Chis, in der Hartnackschule verantwortlich für Auslandsprüfungen gehörte, sehr freundlich willkommen geheißen.


Der Präsident von Euro Management Indonesia, Herr Bimo Sasongko, führte seine Gäste durch den neuen Campus seiner Sprachenschule, in der sich z.Zt. rund 100 Kursteilnehmer auf ein Studium in Deutschland und etwa 30 Studenten auf ihr Studium in Frankreich vorbereiten.
Mathematik- und Sprachendozenten aus Deutschland und Frankreich und Praktikanten aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz sind z.Zt. für Euro Management tätig.

Ein Schwerpunkt des Indonesien-Aufenthalts von Herrn Lauterbach war die Abnahme von 104 Sprachprüfungen im Bereich „Deutsch als Fremdsprache/ B1“. An drei Tagen wurden die umfangreichen schriftlichen und mündlichen Prüfungen durchgeführt.


Rund 60% der Prüfungsteilnehmer erwarben das lange ersehnte Sprachenzertifikat, um ab Januar 2014 an der Hartnackschule Berlin in speziellen Sprachkursen auf die Aufnahmeprüfung zum Studienkolleg vorbereitet zu werden.

Am Ende des Besuchs bei Euro Management Indonesia und nach den Gesprächen zwischen Herrn Lauterbach und Herrn Bimo wurde vereinbart, die Kooperation zwischen EM und HS zu vertiefen und sich insbesondere der Ausbildung von indonesischen DaF-Dozenten an der Hartnackschule Berlin zu widmen.


Zur Zeit hält sich Dietmar Flocken, Dozent an der Hartnackschule für „Deutsch als Fremdsprache“ und für Mathematik zur Unterrichtstätigkeit in Jakarta auf.





September 2013




Am Freitag, den 13. September 2013, feierte die Hartnackschule Berlin den 88. Geburtstag von Inge Lauterbach. 80 Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Hartnackschule Berlin trafen sich im Sprachenkolleg in der Motzstraße, um ihrer langjährigen Chefin zu ihrem Ehrentag zu gratulieren.

An der Seite seiner Mutter verfolgte Henning Lauterbach, seit Monatsbeginn in der Doppelfunktion als geschäftsführender Schulinhaber und Schulleiter für das Unternehmen verantwortlich, die Gratulationscour.




August 2013




Frau Inge Lauterbach übergibt nach 65 jähriger Tätigkeit in der Hartnackschule Berlin, davon mehr als 30 Jahre in der führenden Position als geschäftsführende Inhaberin der Hartnackschule Berlin, am 1. September 2013 die Inhaberschaft an

Herrn Henning Lauterbach,



der seit dem 1. Oktober 1993 als Schulleiter in der Geschäfts- und Schulleitung vertreten ist und seit 2012 auch den Vorstand der Lauterbach-Stiftung leitet.

Die Hartnackschule Berlin und die Lauterbach-Stiftung danken Frau Inge Lauterbach für ihre herausragenden Verdienste, die bereits vor zwei Jahren mit dem Bundesverdienstkreuz gewürdigt worden sind.

Frau Lauterbach wird dem neuen Geschäftsführer und Schulleiter auch weiterhin beratend zur Seite stehen.


Juli 2013

Am 28. Juni 2013 verabschiedete der Schulleiter der Hartnackschule Berlin, Henning Lauterbach, zwei langjährige indonesische Mitarbeiter aus dem Schulbüro, die in ihre Heimat zurückkehren. Helena Jahja (5.v.r.)und Bachtiar Efan Gunawan (links).



Herr Lauterbach dankte den beiden Mitarbeitern aus dem Schulbüro für ihr Engagement und wünschte ihnen für ihre persönliche und berufliche Zukunft alles Gute.

Bei einem traditionellen indonesischen Essen im Sprachenkolleg der Hartnackschule Berlin, das Helena Jahja und Efan Gunawan mit großer Mühe vorbereitet hatten, saß man nach der offiziellen Verabschiedung noch lange zusammen und sprach über die angenehmen und aufreibenden Erfahrungen von Mitarbeitern im Servicebereich einer der größten Sprachenschule der Stadt.

Herr Lauterbach schloss die Verabschiedung mit der Hoffnung ab, dass Frau Jahja und Herr Gunawan auch in Zukunft die Interessen der Hartnackschule Berlin in Indonesien vertreten werden. Das Projekt einer „Hartnackschule Indonesia“ in enger Verbindung mit den schon seit Jahren bestehenden Kooperationspartnern in Jakarta rückt in greifbare Nähe.




Mai 2013

Die Hartnackschule Berlin führt seit zwei Jahren DaF- Zertifikatsprüfungen in der jordanischen Hauptstadt Amman durch.
Bereits zum 10. Mal fanden im Institut „Let’s talk together“ Prüfungen im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ auf dem Sprachniveaus B1 und B2 nach dem „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen“ statt.


Der Leiter der Hartnackschule Berlin, Henning Lauterbach, und der für Auslandsprüfungen verantwortliche Mitarbeiter Victor Chis halten sich in der Regel eine Woche in Jordanien auf, um eine Sprachprüfung durchzuführen, die den Standards der Hartnackschule Berlin entspricht. Die Teilnehmer werden sowohl schriftlich als auch mündlich auf ihren Sprachstand geprüft. Sie kommen nicht nur aus Jordanien, sondern auch aus dem Nachbarland Syrien.





Februar 2013


Der Monat Februar stand ganz im Zeichen von Zusammenkünften zwischen Vertretern der Hartnackschule Berlin und einigen langjährigen Kooperationspartnern.
Am 16. und 17. Februar 2013 führten Henning Lauterbach (2.v.l.) und Victor Chis (l.) die DaF-Zertifikatsprüfungen der Hartnackschule Berlin auf den Sprachlevels A1, B1 und B2 durch. Am Rande der Prüfungen kam es auch zu einem Erfahrungsaustausch mit den Dozenten des Sprachinstituts „Let’s Talk Language“ in der jordanischen Hauptstadt Amman. In der Mitte Khaled Babillie, der jüngeren Bruder des Institutsleiters Dr. Mustafa Kamm Babillie. Links daneben der DaF-Dozent Nazieh, der in Leipzig „Deutsch als Fremdsprache“ studiert hat und die DaF-Dozentin Nadja. Ganz rechts die Verwaltungsfachkraft Khadija.


Mit Frau Eli Nurhasanah traf Herr Lauterbach am 13. Februar 2013 im Sprachenkolleg der Hartnackschule zusammen. Frau Nurhasanah begleitete schon zum wiederholten Male eine Gruppe von indonesischen Regierungsstipendiaten, die sich zur Zeit auf die DaF-B2-Prüfung der Hartnackschule Berlin vorbereiten. Diesmal handelte es sich um eine Gruppe von der sumatrischen Insel Riau.





Als Vertreterin von Herrn Bimo Sasongko, dem Präsidenten von „Euro-Management Indonesia“, begrüßte Herr Lauterbach am 25. Februar 2013 Frau Lindu Rahayu, die eine Gruppe von Kursteilnehmern nach Deutschland begleitete. Zur Zeit bereiten sich rund 60 indonesische Sprachschüler in den universitätsvorbereitenden Sprachkursen der Hartnackschule Berlin auf die Aufnahmeprüfung an einer der deutschen Universitäten vor.




Januar 2013


Ab März 2013 setzt die Hartnackschule Berlin in ihren Mittelstufen (DaF B2/ C1) ein neues Unterrichtswerk ein. Es handelt sich um „Aspekte“ aus dem Klett- Langenscheidt-Verlag.


Am Dienstag, den 16. Januar 2013, fand ein Workshop zur Vorbereitung auf das neue Lehrwerk in der Hartnackschule Berlin statt. Über 30 Sprachdozenten beteiligten sich intensiv und engagiert an dieser vom Klett-Langenscheidt-Verlag durchgeführten Einführungsveranstaltung.

Zu Beginn dieser Weiterbildungsveranstaltung begrüßte der Schulleiter Henning Lauterbach die beiden Referentinnen Frau Rodi und Frau Macht vom Klett-Langenscheidt-Verlag.


Begrüßung durch Herrn Lauterbach


Die Entscheidung des Schulleiters für „Aspkete“ basierte auf einer gründlichen Untersuchung aller Mittelstufen-Lehrwerke durch die Koordinatorin für Methodik & Material, die Redaktion der Hartnackschule und den Mentoren für DaF-B2- und DaF-C1-Sprachkurse.


Die Dozenten


Im Laufe des Jahres werden sich die Dozenten mit der Frage befassen, welches neue Grundstufen-Unterrichtswerk ab 2014 eingesetzt wird.
Wie bei allen Entscheidungen dieser Art setzt die Geschäfts- und Schulleitung auf eine breite Mitwirkung aller DaF-Dozenten und Dozentinnen.




Kontakt

Hartnackschule Berlin

  • Die Hartnackschule auf Facebook