Ausgewählte Ereignisse im Jahr 2005

90 Jahre Hartnackschule Berlin am 14. Oktober 2005

Dieses außergewöhnliche Jubiläum nimmt die Geschäfts- und Schulleitung der Hartnackschule Berlin zum Anlass, um gemeinsam mit ihren Mitarbeitern, Partnern und Freunden auf eine lange Tradition zurückzublicken.


Hartnackschule

1915 in Köln von Paul Emil Hartnack gegründet, seit 1934 am Nollendorfplatz in Berlin –Schöneberg ansässig wurde die Hartnackschule nach dem Krieg von Artur Lauterbach wieder aufgebaut.

Nach dem Tode Lauterbachs übernahm Inge Lauterbach die Geschäftsführung und Schulleitung eine der größten Sprachenschulen in Berlin. Seit 1993 ist Henning Lauterbach Schulleiter. Das Unterrichtsangebot, insbesondere im Bereich „Deutsch als Fremdsprache“ wurde, ausgebaut. Im Jahre 2000 wurde die Hartnackschule Berlin als eine der ersten Berliner Bildungseinrichtungen zertifiziert. Zwei Jahre später wurde die Lauterbach-Stiftung gegründet, die das Ziel hat, begabte und finanziell bedürftige Kursteilnehmer der Hartnackschule zu fördern.


Einladung


Kontakt

Hartnackschule Berlin

  • Die Hartnackschule auf Facebook